eco SMART Energy-Cloud

Um Klarheit über den eigenen Energieverbrauch herzustellen, muss keineswegs ein aufwendiges, oft kostspieliges IT-System installiert werden.

 

Mit der eco SMART Energy Cloud bieten wir Ihnen einen umfassenden Hosting- und Betriebsservice, mit der Sie auf Basis des eco SMART Produktframeworks Ihr professionelles Energiedaten-Managementsystem aufbauen können, ohne in IT-Infrastruktur zu investieren.

 

Die eco SMART Energy-Cloud ermöglicht 

 

  • minimaler Investitionsaufwand
  • kurze Amortisationszeiten für den Kunden
  • aussagekräftige Auswertungen und Kennzahlen
  • zuverlässige Verbrauchsdatenerfassung und deren Überwachung

 

 

Die Sicherheitsrichtlinien der eco SMART Energy Cloud

Mandanten

Alle Kundenanwendungen werden in dedizierten VLANs und auf dedizierten virtuellen Servern betrieben. Eine Vermischung mit anderen Mandanten findet weder in der Datenannahme, Datenverarbeitung noch in der Datenspeicherung statt.

DIN ISO 27.001 zertifiziertes Rechenzentrum

Alle Kundenanwendungen werden in einem DIN ISO/IEC 27001 zertifizierten Rechenzentrum betrieben.

Datenübertragung & Datensicherheit

  • Die Daten werden auf den Übertragungswegen verschlüsselt (z. B. SFTP, VPN).  
  • Die Konfigurationsdaten und die Nutzdaten liegen auf getrennten Datenbanken in getrennten Strukturen. Eine Assoziation der Energiedatenreihen ist aufgrund der eco SMART Sicherheitsarchitektur ohne die Konfigurationsdaten nicht möglich.  
  • Die virtuellen Server für Datenannahme, Datenverarbeitung und Datenspeicherung stehen in spezifischen Sicherheitszonen (DMZ) mit spezifizierten Sicherheitsanforderungen. 
  • Getrennt sind die Sicherheitsbereiche durch Firewall-Systeme.
Benutzerverwaltung
  • Die Benutzerverwaltung der eco SMART Energy Cloud bietet die Möglichkeit, ACLs (Rollen und Rechte basiert) spezifisch den Anwendern je nach Aufgabengebiet hinzuzufügen. 
  • Weiterhin wird eine Matrix mit Berechtigungen über Anwender und Standorte / Regionen und Bezirke gelegt. 
  • Die Zugriffe werden nach aktuellem Stand der Technik protokolliert.

Backup und Redundanzen

  • Für alle Datenbankinhalte (Konfiguration und Nutzdaten) werden zyklische Backups erstellt. 
  • Speziell die Datenbanken sind hochverfügbar und redundant ausgelegt (Apache Cassandra Cluster).